Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Über Uns
 

   

 

Unser Leben, Unsere Hunde, unsere Kinder, unsere Wiese, unsere...............................................

Das Leben ist nicht immer einfach, hier im Dorf am Rande der Welt.

Trotzdem haben wir alle eine Schule besucht. Natürlich auch gerade unsere Hunde.

Aber erst mal der Reihe nach. Die Family, das sind Annette und Heinz Ohl

und deren vier Kinder: Kai, Kim, Anna und Henrik, die gerade dabei sind den Rest der Welt kennen zu lernen.

Am Wochenende sind jedoch meistens alle hier, um unseren großen Hof mit Leben zu füllen.

Dann gibt es noch Lars und Dylan , unsere Enkelsöhne. Die sind 12 und 7 Jahre und passen sehr gut in unser Rudel.

Die haben ganz ähnliche Interessen (toben , trinken, essen, schlafen, weiter toben).

Seit September 2014 stehen zwei weitere Enkelsöhne (Tom und Skylar) in den Startlöchern, um mit unseren Hunden zu spielen.

Im September 2015 kam Enkelsohn Nr.5 zur Welt, bei uns kommen die Babys und die Welpen um die Wette.

August 2017 wird Enkel Lenn vom Klapperstorch geliefert, 2018 kommen die Enkel Diego und Hunter zur Welt.

Natürlich gibt es auch einige Tiere, die zur Familie gehören:  Katzen, Hühner, Ponys und natürlich Hunde.

Seit über 30 Jahren haben wir nun schon Collies. Zur Zeit sind es sieben und wir hatten am 21.06.2010

den 1. Wurf mit 9 strammen Welpen, von denen wir gleich zwei behalten haben (Asa und Alaska).

Unser toller B-Wurf folgte im Juni 2011, diesmal waren es 8 neue Collies zum Verlieben.

Leider sind schon alle vom B.-Wurf ausgezogen und sind erfolgreich dabei weitere Familien mit Freude zu erfüllen.

Im Juni 2012 kam der C-Wurf  an, vier stramme Jungs und eine dicke Prinzessin erfüllen unsere Herzen mit neuem Leben.

Auch der C.-Wurf hat sich bei seinen neuen Besitzer bereits  gut eingelebt.

Aber immer Hunde abgeben hält ja keiner aus. Deshalb gehört seit Oktober 2012 Lana (Pipi) zu uns, die wir aus dem Urlaub gleich mit gebracht haben.

Am 14.02.2013, pünktlich zum Valentinstag kamen Asa´s  7 Zwerge (D.-Wurf) im Schneetreiben angesaust. 7 propper Jungs auf einen Streich.

E.-Wurf im Juni 2014 :Sechs Richtige schenken uns Pipilotta (Lana) und Alaska (beide sind zum ersten mal Eltern und mächtig stolz)

Am 24.02.2015 ist Asa wieder dran mit dem F.-Wurf , Ein neues Wintermärchen wird 7x wahr.

Pipi und Alaska werden wieder Eltern mit dem G.-Wurf, am 30.09.15, kommen 3 edle Ritter und 3 Prinzessinnen zur Welt.

Am 24.06.16 schenkt uns Asa tolle Welpen, der Vater ist Ivanhoe.

Seit Sebtember 2016 ist noch Nike zu uns gestoßen und soll unsere Manschaft verstärken.

Im März 2017  bringt  Pipi 9 I.-Dötzchen zur Welt, Vater mal wieder unser Alaska.

Am 15. November 2017 kommt der J.-Wurf (von Asa und Ivanhoe) angepurzelt

Im April 2018, kein Scherz, lief uns noch Joelin zu (echte Enkelin von Joe)

Wir machen hier viel Sport, unsere Hunde sind die besten Trainingspartner die man sich vorstellen kann.

Wir laufen und wandern viel durch unsere Wälder (ab geht die Post) unsere Lieblingsbeschäftigung nennen wir Naturagility.

Einige Wettbewerbe auf 6-Pfoten wurden erfolgreich gelaufen und dabei die Hindernisse leicht bewältigt.

Wir  lassen unsere Hunde auf der angrenzenden eigenen Wiese so oft es geht frei laufen. So halten wir uns gegenseitig fit.

Dannach kommt die wichtigste Trainingseinheit (schmusen und faulenzen). Alle leben hier ja nah zusammen im Haus, um nichts zu verpassen. Wer sich so viel bewegt braucht auch gutes Fressen. Rohfutter ist bei uns IN.

Unsere Hunde werden möglichst nützlich in den Verband eingegliedert und müssen helfen beim Wäsche aufhängen,

Holz holen, Taschentücher bringen oder beim Socken ausziehen, usw........

Unser ausgebildetes Besuchs- und Therapiehunde-Team (Hundeführer mit Hund) ist seit  Juli 2011, für die Johannitern im Einsatz und wird ständig aktuell geschult. So werden Baghira, Joe und Lana zur Zeit aktiv bei der Betreuung von Senioren und Demenzkranken eingesetzt

Auch andere finden unsere Collies gut. So erreichen wir auf den DCC-Ausstellungen excellente Ergebnisse.

Wenn dass noch nicht ausreicht, uns fällt bestimmt wieder was Neues ein. Schließlich ist hier eine sehr fruchtbare Gegend und alle entwickeln sich prächtig.  Vielleich legen wir uns noch ein paar Tiere zu............:-).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man könnte auch ohne Hunde hier leben, aber es ist so viel viel schöner!

Kinder und Hunde kann man ja nie genug haben ;-)